Yowah hat seinen Sitz in Queensland.

Die Fotos auf der Website sind die des Opals, den Sie tatsächlich erhalten werden.
Mit totaler Sicherheit kaufen

3878 Bewertungen, 4.96/5
Bewertungen
Gemological Institute of America 90 Tage Geld-zurück-Garantie

Australischer Boulder Opal - Yowah - 19.4 Karat


299¤



In den Warenkorb
1 Australischer Opal
Typ
Boulder
Herkunft
Yowah (Queensland)
Höhe
29.7 mm
Breite
13.8 mm
Dicke
5.5 mm
Gewicht
3.9 gr
Halskette
Größe
Justierbar (Verschiebbarer Knoten)
Material
Leder
Referenz
16217-opal19

Yowah hat seinen Sitz in Queensland.

Die Fotos auf der Website sind die des Opals, den Sie tatsächlich erhalten werden.
Versandkosten
- Frei !
Fristen für den Empfang
- 10 bis 15 Tage für das französische Mutterland.
- 15 bis 25 Tage für andere Destinationen.
Garantien
- Fotos sind vertraglich bindend.
- Kostenloser Versand ab 250 Euro.
- Versand mit Vollversicherung.
- Online-Trackingnummer.
- 90 Tage zufrieden oder Geld zurück.
Mit totaler Sicherheit kaufen

3878 Bewertungen, 4.96/5
Bewertungen
Gemological Institute of America 90 Tage Geld-zurück-Garantie
Zurück
In den Warenkorb

In derselben Kategorie

Australische Opale: Ein geologisches Wunder von sich ständig verändernder Schönheit

Australische Opale gehören zu den faszinierendsten Edelsteinen der Welt und sind bekannt für ihren spektralen Glanz und ihre schillernden Farben.

Diese einzigartigen und atemberaubenden Edelsteine machen einen bedeutenden Teil (ungefähr 95%) des weltweiten Opalangebots aus.


Geologische Entstehung der australischen Opale

Australische Opale entstanden über Millionen von Jahren durch eine einzigartige Kombination geologischer Faktoren.

Vor etwa 140 Millionen Jahren bedeckte ein Binnenmeer reich an kieselsäurehaltigem Sand weite Teile Zentralaustraliens.

Im Laufe der Zeit zog sich dieses Meer zurück und bildete das, was heute als das Große Artesische Becken bekannt ist, eine ausgedehnte, trockene Region.

Etwa 30 bis 40 Millionen Jahre später begannen intensive Erosionsprozesse, den Siliziumgehalt des Sands aufzulösen.

Höhlen bildeten sich im Gestein, und diese Höhlen begannen, siliziumreiches Wasser anzusammeln.

Über Jahrtausende hinweg wandelten sich die in diesen Räumen eingeschlossenen Silikate durch komplexe geochemische Prozesse in Opale um.


Hauptquellen für australische Opale

Obwohl Opale theoretisch an verschiedenen Orten weltweit entstehen können, ist Australien die Heimat einiger der außergewöhnlichsten und begehrtesten Opale.

Hauptregionen für die Produktion australischer Opale sind:

- Lightning Ridge (New South Wales): Bekannt für seine schwarzen Opale, ist Lightning Ridge eine der renommiertesten Quellen für australische Opale. Die schwarzen Opale dieser Region haben einen dunklen Hintergrund, der von dunklem Grau bis zu Blauschwarz reicht, und zeigen blendende Farbwechsel.

- Coober Pedy (Südaustralien): Coober Pedy ist berühmt für seine weißen, kristallklaren und hellen Opale. Diese Opale haben einen klaren oder weißen Hintergrund und sind für ihren ätherischen Glanz bekannt.

- Mintabie (Südaustralien): Mintabie ist eine weitere Quelle für hochwertige schwarze Opale mit ähnlichen Eigenschaften wie die von Lightning Ridge.

- Queensland: Boulder Opale, gekennzeichnet durch einen dünnen Edelopalstreifen in einer Eisensteinmatrix, finden sich an verschiedenen Orten in Queensland und bieten eine Vielfalt von Farben und Stilen.

- Westaustralien: Feueropal, der sich in Westaustralien entwickelt und durch Eiseneinlagerungen seine rötlich-orangene Farbe erhält. Er ist sehr selten und begehrt.

Der Preis für australische Opale variiert je nach verschiedenen Kriterien wie Farbe, Glanz, Muster, Form, Größe, Reinheit und Seltenheit. Die Preise können von einigen Dutzend bis zu mehreren Tausend Dollar pro Karat reichen.


Geschichte des australischen Opalhandels

Die moderne Geschichte des Opalabbaus in Australien begann im Juli 1889, als Tullie Cornthwaite Wollaston eine Schlüsselrolle spielte, indem er 60 prächtige Rohopale aus Queensland nach London brachte.

Trotz anfänglicher Ablehnung durch Edelsteinhändler markierte der Verkauf dieser Opale an ein internationales Schmuckunternehmen einen Wendepunkt.

Die Nachfrage nach australischen Opalen stieg weltweit allmählich an und festigte ihren Ruf als außergewöhnliche Edelsteine.


Vielfalt der Farben und Opalarten

Australische Opale gibt es in einer erstaunlichen Vielfalt von Farben und Stilen.

Neben den zuvor genannten schwarzen, weißen und Kristallopalen gibt es auch Boulder Opale, die in ihrer natürlichen Matrix eingebettet sind. Diese Opale haben ein rustikales und einzigartiges Aussehen.

Zusammenfassend bleiben australische Opale weltweit unter den kostbarsten und spektakulärsten Opalen.

Ihre faszinierende geologische Geschichte, ihre einzigartigen australischen Ursprünge und ihre Vielfalt an Farben machen sie zu begehrten Edelsteinen.

Ob Sie leidenschaftlicher Sammler oder Schmuckliebhaber sind, australische Opale bieten eine sich ständig verändernde und magische Schönheit, die die ganze Welt weiterhin fasziniert.